Ideen zur Sternenfotografie

Perfekt sind die Resultate noch nicht, aber es ist ein wirkliches Abenteuer in das Gebiet der Astrofotografie vorzudringen…

Der Sternenhimmel ist zu bestimmten Zeiten besonders sichtbar und je kälter die Luft desto klarer. (Außer es sind Wolken dazwischen)

1. Den Sternenhimmel aufnehmen

Die Sterne bekommt ihr am Besten bei möglichst langer Belichtungszeit auf Bild 10-15 Sekunden empfand ich als gut. Wenn ihr noch länger belichtet fangen Sterne an Streifen zu ziehen (wegen der Erdrotation), dies ist im Beitragsanfangsbild etwas zu sehen. Wichtig dabei ist auch, dass die Kamera still ist, am Besten auf einem Stativ und mit 2-10 Sekunden Verzögerung ausgelöst. So verwackelt ihr nicht das Bild.

Die Blende hatte ich bei dieser Aufnahme auf so circa 8 und den ISO Wert auf 3200, aber probiert es aus.

Je weitwinkliger desto mehr Umgebung kriegt ihr auf das Bild, dazu müsstet ihr aber in einer relativ lichtarmen Umgebung sein, sonst überstrahlt es. (Extrem helle Stellen).

Dazu folgen noch Bilder von mir.

2. Den Mond richtig einfangen

Beim Mond ist es etwas anders, wenn ihr hier zu lange belichtet überstrahlt ihr ihn und er hat keinerlei Struktur mehr.

Um den Mond schön groß zu bekommen sollte man entweder mindestens ein 200 mm Objektiv haben und eine Kamera mit hoher Auflösung damit ihr ihn nachträglich vergrößern könnt. Oder ein 400 mm Objektiv (auch durch Extender 2x zu erreichen mit einem 200 mm Objektiv)

Bei diesem Bild hatte ich zum Beispiel Blende 8 und Belichtungszeit ca. 1/100 Sekunde und ISO 100.

Ich werde euch unterrichten, wenn ich neue Erfahrungen mache. Im Sommer habe ich vor außerhalb der Stadt zu kampieren und die Milchstraße/ andere Sternenphänomene zu fotografieren. Seid gespannt 😊✨

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s