Zion Nationalpark Trip

Eindrucksvoller Atmosphäre ist in diesem einzigartigen Park schon nichts besonders mehr. Selbst die Straße ist gefärbt von rotem Staub – hier folgt eine beeindruckende Location auf die Nächste – in Utah.

Die schroffen Felsen auf das lebensspendende Grün überall im Park. Die 3 Patriarchen klar zu erkennen, ein Fels wie ein riesiger Turm und natürlich die Narrows ausgehüllt durch den Virgin River – einige speziellen Orte die es hier zu entdecken gilt. 

Die Farben und Formen variieren hier von einem Ort zum Anderen, Bäume wachsen an Felswänden und Berge in alle Richtungen zu sehen.

Thank you Nature for creating it – thank you Utah for keeping it.

 

Sierra Nevada Loneliness

Der Ruf der Wildnis – man hört den Koyoten schon fast heulen

Über den Highway in die Ferne – was für ein Ausblick – eine karge Landschaft und doch wunderschön – Tempolimit 55 mph (siehe Bild unten)

Die Geisterstadt Bodie – früher eine Goldsucherstadt auf der Hochebene. Alte Zeitungen im Schaufenster von noch älteren Häusern und Geschäften.

So in der Art wird es damals im wilden Westen ausgesehen haben – sogar mit 3 „Cowboys“ in der Mitte.

Sogar den Mono Lake streiften wir noch bei unserer Durchfahrt. So einsam und doch ästhetisch.

 

 

California Mountains & Forest

Die Berge im Sierra Nevada Bereich – hier im Yosemite National Park – sind beeindruckend, durch die Bewaldung haben Sie auch eine belebte Art. Ich war erstaunt wie sehr die Landschaft sich doch von deutschen Berglandschaften unterscheidet.

Yosemite-National-Park-Mountain-Forest-DSK

Die riesigen Bäume sind vielleicht nicht auf den ersten Blick zu erkennen, wenn man aber auf die normalen Laubbäume schaut und sie vergleicht, ist der Unterschied zu sehen. Ich denke, dass waren auch schon ein paar der berühmten Sequoia Trees.

Big-Trees-Yosemite-National-Park-DSK

Die Felsabstufungen und Grünflachen der Hänge strecken sich über weite Flächen.

California-Forest-Mountain-DSK

Das Wetter lies uns die schönsten Anblicke genießen. Obwohl die Nächte sehr kalt waren und wir im Wohnmobil doch ziemlich froren, war der nächste Morgen die Belohnung dies durchzuhalten.

Stanislaus-National-Forest-Morning-Sun-DSK

Früh am Morgen konnte man die Tautropfen und Ruhe tief im Wald genießen. Der Sturm der Nacht zuvor ist gar nicht mehr zu erkennen, sondern wurde durch sanfte wärmende Strahlen ersetzt.

Pine-Needle-Dew-DSK

Der Giant Sequoia Baum mit Namen Boole Tree war wirklich giant – da würden schon einige normale Baumstämme in seinen 885 cm Stammdurchmesser passen.

Giant-Sequoia-National-Monument-Boole-Tree

Sehen die Straßen nicht idyllisch aus, wie sie sich durch die Wälder und Berge schlängeln?

Sierra-Nevada-Forest-Landscape-Amazing-DSK

Dieser Reiseabschnitt war es schon wirklich wert in die USA zu fliegen. Es war sehr schön mit meiner Verlobten und Ihren Eltern dieses Erlebnis zu teilen.